Images de page
PDF
ePub

Gottes, der gen Himmel gefahren ist, | into the heavens, Jesus the Son of Po lasset und halten an dem Bekennt- God, let us hold fast our profession nisse.

15 Denn wir haben nicht einen Ho- 15 For we have not an high priest henpriester, der nicht fönnte Mitleiden which cannot be touched with the haben mit unserer Schwachheit; 1011- feeling of our infirmities : but was dern der versucht ist allenthalben gleich in all points tempted like as we wie wir, doch ohne Sünde.

are, yet without sin. 16 Darum lasset uns hinzu treten 16 Let us therefore come boldly mit Freudigkeit zu dem Gnadeustuhle, unto the throne of grace, that we auf daß wir Barmherzigkeit empfan- may obtain mercy, and find grace gen, und Gnade finden, auf die Zeit, to help in time of need. wenn und Hülfe noth seyn wird.

[ocr errors]

Da8 5 Capitel.

CHAPTER V. Denn ein

jeglicher Hoherpriester, ber TOR every high priest taken from aus den Menschen genommen among men, is ordained for wird, der wird gesetzt für die Menschen men in things pertaining to God, gegen Gott, auf daß er opfere Gaben that he may offer both gifts and und Opfer für die Sünden;

sacrifices for sins : 2 Der da fönnte mit leiden über die, 2 Who can have compassion on To unwissend sind und irren, nachdem the ignorant, and on them that are er auch selbst umgeben ist mit Schwach- out of the way; for that he himheit.

self also is compassed with in

firmity. 3 Darum muß er auch, gleichwie für 3 And by reason hereof he ought, das Volf, also auch für sich selbst opfern as for the people, so also for himfür die Sünden.

self, to offer for sins. 4 Und Niemand nimmt ihm selbst 4 And no man taketh this honour die Ehre, sondern der auch berufen sei) unto himself, but he that is called von Gott, gleichwie der Aaron. of God, as was Aaron :

5 also auch Christus hat sich nicht 5 So also Christ glorified not himselbst in die Ehre gesetzt, daß er Hoher- self to be made an high priest; priester würde, sondern der zu ihm ge- but he that said unto him, Thou sagt hat: Du bist mein Sohn, heute art my Son, to-day have I begotten habe ich dich gezeuget.

thee. 6 Wie er auch am andern Drte 6 As he saith also in another spricht: Du bist ein Priester in Ewig- place, Thou art a priest for ever feit, nach der Drdnung Melchisedeks. after the order of Melchisedec. 7 und er hat in den Tagen seines ? Who in the days of his flesh, Fleisches Gebet und Fiehen mit starkem when he had offered up prayers Geldirche und Thränen geopfert zu and supplications with strong crydem, der ihn von dem Tode fonnte ing and tears unto him that was aushelfen, und ist auch erhöret, darum, able to save him from death, and dag er Gott in Ehren hatte.

was heard in that he feared; 8 lind wicwohl er Gottes Sohn war, 8 Though he were a Son, yet hat er doch an dem, daß er litt, Gehor- learned he obedience by the things sam gelernet.

which he suffered ; 9 Und da er ist vollendet, ist er ge- 9 And being made perfect, he worden allen, die ihm gehorsam sind, became the author of eternal saleine Ulrsache zur ewigen Seligkeit; vation unto all them that obey

10 Genannt von Gott ein boherprie- 10 Called of God an high priest ster, nach der Ordnung Melchisedete. after the order of Melchisedec.

11 Davon hätten wir wohl viel zu 11 Of whom we have many things reden, aber es ist schwer, weil ihr so to say, and hard to be uttered, seeunverständig rend.

ing ye are dull of hearing. 12 lind die ihr solltet längst Meister 12 For when for the time ye fenn, bedürfet ihr wiederum, daß man ought to be teachers, ye have need euch die ersten Buchstaben der göttlic that one teach you again which he chen Worte lehre, und daß man euch the first principles of the oracles of Milch gebe, und nicht starfe Speise. God; and are become such as have

need of milk, and not of strong meat. 13 Denn wem man noch Milch ge- 13 For every one that useth milk, ben muß. der ist unerfahren in dem is unskilful in the word of righteWorte der Gerechtigkeit; denn er ist ousness : for he is a babe. ein junges Kind.

14 Den Vollfommenen aber gehöret 14 But strong meat belongeth to starfe Speise, die durch Gewohnheit them that are of full age, even those haben geübte Sinne, zum Unterschiede who by reason of use have their bes Guten und des Bösen.

senses exercised to discern both good and evil.

THE

Dag 6 Capitel.

CHAPTER VI. Darum wollen wir die Lehre vom THEREFORE leaving the princi

Anfange christlichen Lebens jetzt ples of the doctrine of Christ, lassen, und zur Vollfommenheit fahren; let us go on unto perfection; not nicht abermal Grund legen von Buße laying again the foundation of reder todten Werte, vom Glauben an pentance from dead works, and of Gott,

faith toward God, 2 Von der Taufe, von der Lehre, vom 2 of the doctrine of baptisms, øändeauflegen, von der Todten Aufer- and of laying on of hands, and of stehung, und vom ewigen Gerichte. resurrection of the dead, and of

eternal judgment. 3 lind das wollen wir thun, so es 3 And this will we do, if God Gott anders zuläßt.

permit. 4 Denn es ist unmöglich, daß die, so 4 For it is impossible for those einmal erleuchtet sind, und geschmeckt who were once enlightened, and haben die himmlische Gabe, und theil- have tasted of the heavenly gift, haftig geworden sind des heiligen Gei- and were made partakers of the stes,

Holy Ghost, 5 lind geschmeckt haben das gütige 5 And have tasted the good word Wort Gottes, und die Kräfte der zu- of God, and the powers of the fünftigen Welt,

world to come, 6 Wo sie abfallen, und wiederum ih- 6 If they shall fall away, to renew nen selbst den Sohn Gottes freuzigen, them again unto repentance; seeund für Spott halten, daß sie sollten ing they crucify to themselves the wiederum erneuert werden zur Buße. Son of God afresh, and put him to

an open shame. 7 Denn die Erde, die den Regen 7 For the earth which drinketh trinkt, der oft über sie fommt, und be in the rain that cometh oft upon quemes Kraut trägt denen, die sie bau- it, and bringeth forth herbs meet en, empfängt Segen von Gott. for them by whom it is dressed,

receiveth blessing from God :

8 Welche aber Dornen und Disteln 8 But that which beareth thorns trägt, die ist untüchtig, und dem Flu- and briars is rejected, and is nigh che nahe, welche man zuletzt verbren- unto cursing; whose end is to be net.

burned. 9 Wir versehen uns aber, ihr Lieb- 9 But, beloved, we are persuaded sten, Bessero zu euch, und daß die Se- better things of you, and things ligkeit näher sen, ob wir wohl also that accompany salvation, though reten.

we thus speak. 10 Denn Gott ist nicht ungerecht, 10 For God is not unrighteous to daß er vergesse euers Werte und Arbeit forget your work and labour of der Liebe, die ihr bewiesen habt an sei- love, which ye have shewed tonem Namen, da ihr den Heiligen die- ward his name, in that ye have netet und noch dienet.

ministered to the saints, and do

minister. 11 Wir begehren aber, daß euer Jeg- 11 And we desire that every one licher denselbigen Fleiß beweise, die of you do shew the same diligence Hoffnung fest zu halten bis ans Ende, to the full assurance of hope unto

the end: 12 Daß ihr nicht fråge werdet, son- 12 That ye be not slothful, but fol. dern Nachfolger derer, die durch den lowers of them who through faith Glauben und Geduld ererben die Ver- and patience inherit the promises. heißungen.

13 Denn al8 Gott Abraham verhieß. 13 For when God made promise da er ben feinem Größern zu schwören to Abraham, because he could hatte, schwur er ben sich selbst, swear by no greater, he sware by

himself, 14 lind sprach: Wahrlich, ich will 14 Saying, Surely blessing I will dich regnen und vermehren.

bless thee, and multiplying I will

multiply thee. 15 Ilnd also trug er Geduld, und er- 15 And so, after he had patiently langte die Verheißung.

endured, he obtained the promise. 16 Die Menschen schwören wohl bey 16 For men verily swear by the einem Größern, denn sie sind; und der greater: and an oath for confirEid macht ein Ende alle8 Haders, da- mation is to them an end of all bey e& fest bleibt unter ihnen.

strife. 17 Aber Gott, da er wollte den Er- 17 Wherein God, willing more ben der Verheißung überschwenglich abundantly to shew unto the heirs beweisen, daß sein Kath nicht wante, of promise the immutability of his hat er einen Eid dazu gethan, counsel, confirmed it by an oath :

18 Auf daß wir durch zwey Stüđe, 18 That by two immutable things, die nicht wanken (denn es ist unmög- in which it was impossible for God lich, daß Gott lüge) einen starken Trost to lie, we might have a strong conhaben, die wir Zuflucht haben und solation, who have fled for refuge halten an der angebotenen Hoffnung; to lay hold upon the hope set be

fore us: 19 Welche wir haben, als einen sie 19 Which hope we have as an chern und festen Anfer unserer Seele, anchor of the soul, both sure and der auch hineingehet in das Inwendi- steadfast, and which entereth into ge des Vorhango;

that within the vail; 20 Dahin der Vorläufer für uns ein- 20 Whither the forerunner is for gegangen, Jesus, ein Hoherpriester ge- us entered, even Jesus, made an worden in Ewigkeit, nach der Ordnung high priest for ever after the order Melchifebete.

of Melchisedec.

.

Dtfer Melchifedef aber einen ei ole - F Salem, priest of the most high

Dag 7 Tapitel.

CHAPTER VII.

, nig zu Salem, ein Priester Gottes, des Allerhöchsten, der Abraham God, who met Abraham returning entgegen ging, da er von der Könige from the slaughter of the kings, Schlacht wiederkam, und segnete ihn; and blessed him ;

2 Welchem auch Abraham gab den 2 To whom also Abraham gave Zehnten aller Güter. Aufs erste wird a tenth part of all; first being by er verdolmetschet ein König der Gerech- interpretation King of righteoustigkeit. Darnach aber ist er auch ein ness, and after that also King of König zu Salem, das ist, ein König Salem, which is, King of peace; des Friedens;

3 Ohne Vater, ohne Mutter, ohne 3 Without father, without mother, Geschlecht, und hat weder Anfang der without descent, having neither Tagé. noch Ende des Lebens. Er ist beginning of days, nor end of life; aber verglichen dem Sohne Gottes, but made like unto the Son of God; und bleibet Priester in Ewigkeit. abideth a priest continually.

4 Schauet aber, wie groß ist der, 4 Now consider how great this dem auch Abraham, der Patriarch, den man was, unto whom even the paZehnten gibt von der eroberten Beute. triarch Abraham gave the tenth

of the spoils. 5 Zwar die Kinder Levi, da sie dag 5 And verily they that are of the Priesterthum empfangen, haben sie ein sons of Levi, who receive the office Gebot, den Zehnten vom Volfe, das of the priesthood, have a comist, vou ihren Brüdern, zu nehmen, mandment to take tithes of the nach dem Gesetze, wiewohl auch diesel- people according to the law, that ben aus den Lenden Abrahamo gekom- is, of their brethren, though they men sind.

come out of the loins of Abra

ham: 6 Aber der, deß Geschlecht nicht ge- 6 But he whose descent is not nannt wird unter ihnen, der nahm counted from them received tithes den Zehnten von Abraham, und reg- of Abraham, and blessed him that nete den, der die Verheißung hatte. had the promises.

7 Nun ist es ohne alles Widerspre- 7 And without all contradiction chen also, daß das Geringere von dem the less is blessed of the better. Bessern gesegnet wird.

8 Und hier nehmen den Zehnten die 8 And here men that die receive sterbenden Menschen; aber dort bezeu- tithes; but there he receiveth them, get er, daß er lebe.

of whom it is witnessed that he

liveth. 9 Und daß ich also sage, es ist auch 9 And as I may so say, Levi also, Levi, der den Zehnten nimmt, verzehn- who receiveth tithes, payed tithes tet durch Abraham.

in Abraham. 10 Denn er war je noch in den len- 10 For he was yet in the loins den des Vaters, da ihm Melchisedet of his father, when Melchisedec entgegen ging.

met him. 11 Ist nun die Vollfommenheit durch 11 If therefore perfection were das Levitische Priesterthum geschehen, by the Levitical priesthood, (for (denn unter demselbigen hat das Volf under it the people received the das Gesetz empfangen,) was ist denn law,) what further need was there weiter noth zu sagen, daß ein anderer that another priest should rise afPriester auffommen solle, nach der ter the order of Melchisedec, and

Drdnung Melchisedets, und nicht nach not be called after the order of der Ordnung Aarons ?

Aaron? 12 Denn wo das Priesterthum ver- 12 For the priesthood being chanändert wird, da muß auch das Gesetz ged, there is made of necessity a verändert werden.

change also of the law. 13 Denn von dem solches gesagt ist, 13 For he of whom these things der ist aus einem andern Geschlechte, are spoken pertaineth to another aus welchem nie keiner des Altars ge- tribe, of which no man gave atpfleget hat.

tendance at the altar. 14 Denn es ist ja offenbar, daß von 14 For it is evident that our Lord Juda aufgegangen ist unser Herr; zu sprang out of Juda; of which welchem Geschlechte Moses nichts ge- tribe Moses spake nothing conredet hat vom Priesterthume.

cerning priesthood. 15 lind es ist noch flärlicher, fo nach 15 And it is yet far more evider Weise Melchisedets ein anderer dent: for that after the similitude Priester auffommt,

of Melchisedec there ariseth ano

ther priest, 16 Welcher nicht nach dem Gesetze 16 Who is made, not after the des fleischlichen Gebotes gemacht ist, law of a carnal commandment, but sondern nach der Kraft des unendlichen after the power of an endless life. Leben8.

17 Denn er bezeuget: Du bist ein 17 For he testifieth, Thou art a Priester ewiglich, nach der Ordnung priest for ever after the order of Melchisedete.

Melchisedec. 18 Denn damit wird bað vorige Ge- 18 For there is verily a disanretz aufgehoben, darum, daß es zu nulling of the commandment goschwach, und nicht nütze war; ing before, for the weakness and

unprofitableness thereof. 19 (Denn das Gesetz tonnte nichts 19 For the law made nothing vollkommen machen ;) und wird einge- perfect, but the bringing in of a führet eine bessere" Hoffnung, durch better hope did; by the which we welche wir zu Gott nahen;

draw nigh unto God. 20 lind dazu, daß viel ist

, nicht ohne l. 20 And inasmuch as not without Eid. Denn jene sind ohne Eid Prie- an oath he was made priest : ster geworden;

21 Dieser aber mit dem Eide, durch 21 (For those priests were made den, der zu ihm spricht: Der Herr hat without an oath; but this with an geschworen, und wird ihn nicht gereu- oath, by him that said unto him, en: Du bist ein Priester in Ewigkeit, The Lord sware, and will not renach der Drbnung Melchisedef8. pent, Thou art a priest for ever

after the order of Melchisedec:). 22 Also gar viel eineð bessern Testa- 22 By so much was Jesus made ments Ausrichter ist Jesus gewor- a surety of a better testament. den.

23 lind jener sind viele, die Priester 23 And they truly were many wurden, darum, daß fie der Tod nicht priests, because they were not bleiben ließ;

suffered to continue by reason of

death: 24 Dieser aber darum, daß er bleibet 24 But this man, because he con. ewiglich, hat er ein unvergängliches tinueth ever, hath an unchangea, Priesterthum.

ble priesthood. 25 Daher er auch selig machen kann 25 Wherefore he is able also to immerbar, die durch ihn zu Gott kom- save them to the uttermost that

a

« PrécédentContinuer »