Kyklops

Couverture
Walter de Gruyter GmbH & Co KG, 8 juin 2020 - 350 pages
0 Avis
Les avis ne sont pas validés, mais Google recherche et supprime les faux contenus lorsqu'ils sont identifiés

In der Blütezeit der griechischen Tragödie musste jeder der drei Dramatiker, die an den Großen Dionysien, dem bedeutendsten Dionysosfest Athens, im Rahmen des Tragödienwettbewerbs um den Sieg kämpften, nicht nur drei Tragödien präsentieren, sondern auch ein heiteres Nachspiel, das nach den Satyrn, die immer den Chor bildeten, Satyrspiel hieß. Der Kyklops des Euripides ist das einzige vollständig erhaltene Exemplar dieser dramatischen Gattung. Das Stück behandelt die jedem Zuschauer aus der Odyssee wohlbekannte Begegnung des Odysseus mit dem Kyklopen Polyphem.

 

Avis des internautes - Rédiger un commentaire

Aucun commentaire n'a été trouvé aux emplacements habituels.

Table des matières

Einführung
3
II Der Kyklops
11
III Vom Epos zum Satyrspiel
19
IV Die Aufführung des Kyklops
34
V Die Datierung des Kyklops
46
VI Vorläufer und Rezeption
50
VII Der Text
58
VIII Zu dieser Ausgabe
61
Text Übersetzung Kommentar
65
Appendix metrica
311
Abweichungen vom Text der Edition von J Diggle Euripidis fabulae Oxford 1984
319
Ergänzungen zum Kommentar
321
Literaturverzeichnis
333
Droits d'auteur

Autres éditions - Tout afficher

Expressions et termes fréquents

À propos de l'auteur (2020)

Bernd Seidensticker, Freie Universität Berlin.

Informations bibliographiques