Schweizerische Zeitschrift Fuer Heilkunde, Volume 1

Couverture
1862
0 Avis
 

Avis des internautes - Rédiger un commentaire

Aucun commentaire n'a été trouvé aux emplacements habituels.

Autres éditions - Tout afficher

Expressions et termes fréquents

Fréquemment cités

Page 160 - Nitroglycerin scheint in manchen Fällen die Nux vomica und ihre Präparate an Wirksamkeit zu übertreffen. 5) Nachtheilige Folgen von längerem, anhaltendem Gebrauche des Nitroglycerines wurden bis jetzt noch nicht beobachtet; ebenso wenig liess sich eine Cumulation der Wirkung bemerken.
Page 41 - Es mündeten in den über der Einschnürung gelegenen und mit der Leber verbundenen Theil der Vena portae oder ihrer Hauptäste dreierlei Gruppen erweiterter Venen.
Page 93 - August 6 August 7 August 8 August 9 August 10 August 11 August 12 August 13 August 14 August 15 August 16 August 17 August 18 August 19 August 20 August 21...
Page 40 - Baucheingeweide waren nicht mit Blut überfüllt, wohl aber waren die Nieren bei den Katzen deutlich und , wie es schien, auch bei den Hunden, blutreicher als normal.
Page 15 - Experimente lieferten den Beweis, dass die Lähmung der Lebernerven, selbst in viel grösserer Ausdehnung, als sie die Arterienunterbindung begleitet, innerhalb des von uns in Betracht zu ziehenden Zeitraumes keinen verzögernden Einfluss auf die Gallenabsonderung ausübt.
Page 41 - Anfühlen, und die blässesten derselben zeigten die Leberzellen wie zerfallen, zackig, mitunter zu einem unförmlichen Detritus verwandelt und sie enthielten keine Gallenbestandtheile mehr.
Page 160 - Präparaten in mancher Beziehung nahe zu stehen/ 3) Die Indicationen für die Anwendung der Nux vomica und ihrer Präparate müssen bis jetzt auch für den Gebrauch des Nitroglycerines festgehalten werden.
Page 448 - Grosse der Blutkörperchen und dem Caliber des betreffenden Capillarsystems begründet sei, und dass die Transfusion zwischen verschiedenartigen Thieren von demselben günstigen Erfolge gekrönt sei , wenn nur die Blutkörperchen des gebenden Thieres gleich gross oder kleiner als das Caliber des CapülarSystems des empfangenden Thieres sind.

Informations bibliographiques