Gothisches Woerterbuch: nebst Flexionslehre

Couverture
C. Troemer, 1867 - 265 pages
 

Avis des internautes - Rédiger un commentaire

Aucun commentaire n'a été trouvé aux emplacements habituels.

Pages sélectionnées

Table des matières

Autres éditions - Tout afficher

Fréquemment cités

Page 23 - Akei silbans in uns silbam andahaft daubaus habaidedum, ei ni sijaima trauandans du uns silbam, ak du gujia bamma urraisjandin daubans, 10 izei us svaleikaim daubum uns galausida jah galauseib, du bammei venidedum ei galauseib, 11 at hilpandam jah izvis bi uns bidai, ei in managamma andvairbja so in uns giba bairh managans aviliudodau faur uns. Die 2. Epistel an die Corinther wird vollständig gewährt im Cod. Ambras. B.; von I.
Page 102 - ... wir werden verkläret in dasselbige bild von einer, klarheit zu der ändern.
Page 167 - ... aufzuweisen, zum erstaunen ist, durch wie viele sprachen, wenn man näher zusieht , sunus reicht : dem skr. süna zunächst stehn das goth. und litth. sunus (die selbst in der flexion stimmen), ahd. ags. sunu, slav. s"in", dann aber mit Übergang des S in H gr.

Informations bibliographiques