Auswahl der schönsten Lieder und Gesänge für fröhliche Gesellschaften

Couverture
Bauer und Raspe, 1827 - 448 pages
 

Avis des internautes - Rédiger un commentaire

Aucun commentaire n'a été trouvé aux emplacements habituels.

Autres éditions - Tout afficher

Expressions et termes fréquents

Fréquemment cités

Page 223 - Und setzet ihr nicht das Leben ein, Nie wird euch das Leben gewonnen sein.
Page 44 - Man schafft so gern sich Sorg' und Müh, Sucht Dornen auf und findet sie, Und läßt das Veilchen unbemerkt, Das uns am Wege blüht.
Page 75 - Bekränzt mit Laub den lieben vollen Becher, Und trinkt ihn fröhlich leer. In ganz Europia, Ihr Herren Zecher! Ist solch ein Wein nicht mehr. Er kommt nicht her aus Hungarn noch aus Polen, Noch wo man Franzmänn'sch spricht; Da mag Sankt Veit, der Ritter, Wein sich holen, Wir holen ihn da nicht. Ihn bringt das Vaterland aus seiner Fülle; Wie wär
Page 35 - Freude trinken alle Wesen An den Brüsten der Natur; Alle Guten, alle Bösen Folgen ihrer Rosenspur. Küsse gab sie uns und Reben, Einen Freund, geprüft im Tod; Wollust ward dem Wurm gegeben, Und der Cherub steht vor Gott. CHOR Ihr stürzt nieder, Millionen? Ahnest du den Schöpfer, Welt? Such
Page 160 - Thal herunter neigte Ruhig, engelmild. Und dann legt' er froh sich nieder, Schlief getröstet ein, Still sich freuend, wenn es wieder . Morgen würde sein. Und so saß er viele Tage, Saß viel Jahre lang, Harrend ohne Schmerz und Klage, Bis das Fenster klang.
Page 222 - Dirn' und zergrämt sich schier? Laß fahren dahin, laß fahren! Er hat auf Erden kein bleibend Quartier, Kann treue Lieb nicht bewahren.
Page 220 - Ufer der Feinde. Und wenn ihr die schwarzen Schwimmer fragt : Das ist Lützows wilde verwegene Jagd. Was braust dort im Tale die laute Schlacht, Was schlagen die Schwerter zusammen? Wildherzige Reiter schlagen die Schlacht, Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht, Und lodert in blutigen Flammen. Und wenn ihr die schwarzen Reiter fragt : Das ist Lützows wilde verwegene Jagd.
Page 35 - Was den großen Ring bewohnet, Huldige der Sympathie! Zu den Sternen leitet sie, Wo der Unbekannte thronet.
Page 38 - Rettung von Tyrannenketten, Großmut auch dem Bösewicht, Hoffnung auf den Sterbebetten, Gnade auf dem Hochgericht! Auch die Toten sollen leben! Brüder, trinkt und stimmet ein, Allen Sündern soll vergeben Und die Hölle nicht mehr sein.
Page 369 - ÜB immer Treu' und Redlichkeit Bis an dein kühles Grab Und weiche keinen Finger breit Von Gottes Wegen ab...

Informations bibliographiques