Images de page
PDF
ePub
[ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small]

Dr. August Wilhelm Heffter,
Sönigl. Preuß. geheimem Ober- Tribunalsrathe, orbentlidhem Professor des Rechts an der

Friedrich - Wilhelm8 - Universität und Ordinarius der Juristen - Facultät zu Berlin 2c.

Fünfte Ausgabe.

( Unter dem geseßlichen Vorbehalt einer eigenen französischen Uebersekung.)

Berlin.
Verlag von E. H. S droeder,

Hermann Kaiser.

Unter den finden 41.

1867.

[blocks in formation]

V or wort.

Noch einmal ist mir vergönnt, an eine neue Ausgabe des mit frischeren Kräften 1844 unternommenen Werkes die alternde Hand anzulegen. Ich habe nachgetragen und verbessert so viel als möglich, hier und da auch noch eine Lücke ausgefült, . B. mit § 184 a. Kern und Schale sind im Wesentlichen unverändert geblieben, selbst die Ziffern der Abfäße, mit wenigen Ausnahmen. Die neuere Literatur ist, soweit sie mir zugänglich geworden ist, benußt'.

Von den diesjährigen Vorgängen in Deutschland und von der dadurch herbeigeführten Aenderung der Deutschen Bundesverhältnisse konnte wegen des schon weit vorgerügten Druces kein Gebrauch gemacht werden; auch wird dadurch das System selbst nicht berührt. Nur ist der darin hier und da noch als lebendig bezeichnete Deutsche Bund von 1815 als der Vergangenheit angehörig zu betrachten.

Dankbar blicke ich zurüd auf die Geschicke meines Buches. Es hat weithin Anklang gefunden. Im Beginne dieses Jahres konnte eine neue französische Bearbeitung nach des ersten Ueberseßers, Dr. Bergson, frühzeitigem Tode unter meiner eigenen Leitung veröffentlicht werden. Zu der neugriechischen Uebersegung des Herrn

1) Die zweite Ausgabe des Systems des Völkerrechtes von 9. B. Dppen: heim ist mir erst während des Druđes der Anlagen zugekommen.

Diomide Kyriakou zu Athen von 1860 ist 1864 eine polnische Bearbeitung der Herren Nzesinski und Nydzowski zu Krakau hinzugekommen.

Ein Ergebniß und Zeugniß seiner Zeit, wird mit ihr auch mein Werk sich überleben; aber die darin constatirten ewig wahren Principien werden hoffentlich nicht aus dem Völkerleben verschwinden, sondern sich immer mehr entwickeln und verwirklichen. Das politische Testament für die Zukunft ist ein großer Europäischer Völker - und Friedensbund, der dann mit gemeinsamen Kräften in den anderen Welttheilen dem lekten irdischen Ziele des Christenthums vorarbei ten wird.

Berlin, am 11. November 1866.

Der Verfasser.

« PrécédentContinuer »