Allgemeines Repertorium der neuesten in- und ausländischen Literatur, Numéros 1 à 2

Couverture
C. Cnobloch, 1822
 

Avis des internautes - Rédiger un commentaire

Aucun commentaire n'a été trouvé aux emplacements habituels.

Pages sélectionnées

Autres éditions - Tout afficher

Expressions et termes fréquents

Fréquemment cités

Page 254 - Anmerkungen über die Vortheile und Nachtheile von Frankreich und Großbritannien in Ansehung des Handels und der übrigen Quellen von der Macht der Staaten.
Page 9 - Schufstvunden in den Extremitäten, und die dadurch, bedingten verschiedenen Operationen der Amputation nebst deren Nachbehandlung. Aus dem EngL und mit Anmerkungen von G.
Page 58 - Hirt über das Material, die Technik und den Ursprung der verschiedenen Zweige der Bildkunst bey den Griechen und den damit verwandten Völkern.
Page 283 - Handbuch des Wissenswürdigsten ' aus der Natur und Geschichte der Erde und ihrer Bewohner. Zum Gebrauch beim Unterricht in Schulen und Familien vorzüglich ' ...,«, für Hauslehrer auf dem Lande, so wie zum Selbstunterricht.
Page 255 - Denkwürdigkeiten / für die lange Weile des Publicums zusammengetragen / von einem Liebhaber der langen Weile. Mit einer doppelten Zuschrift an Niemand und an Zween. Amsterdam, 1759...
Page 165 - Sind in den Büchern der Könige Spuren des Pentateuchs und der mosaischen Gesetze zu, finden? ein Versuch zur fertheidigung der Büther der Chronik , wie auch des Allerthums der /wo«.
Page 407 - ... Singkunst einen wesentlichen Theil ausmachen, sind gründlich und für den Schüler fasslich abgehandelt. Auch hat der Verfasser die vorzüglichsten Manieren und anderweitigen Bedürfnisse eines gründlichen Unterrichts im Gesänge nicht unerwähnt gelassen , so dass der Lehrer nach zweckmässigem Gebiauch desselben mit Nutzen zu den Intervallen, von denen hier nur wenig gesagt ist, schreiten kann.
Page 446 - By the Chevalier de Johnstone, translated from a French MS. originally deposited in the Scots College at Paris, and now in the hands of the publishers.
Page 203 - Geographie der Griechen und Römer von den frühesten Zeiten bis auf Ptolemäus.

Informations bibliographiques