Inhabitatio: die Einwohnung Gottes im Menschen

Couverture
Vandenhoeck & Ruprecht, 2004 - 365 pages
English summary: The inhabitation of God in man is reflected for Prostestant Theology. German description: In dieser Darstellung der Geschichte der Lehre von der Einwohnung (inhabitatio) Gottes im Menschen anhand ausgewahlter Entwurfe (Thomas von Aquin, Schleiermacher, Karl Rahner u.a.) kommt es zu einem Gesprach zwischen katholischer und evangelischer Theologie. Wahrend die katholische Dogmatik das Thema immer wieder behandelt, scheint durch die evangelische Theologie ein Bruch zu gehen: War die inhabitatio bis hin zu Schleiermacher ein zentrales Thema, so drangt die evangelische Dogmatik des ausgehenden 19. Jahrhunderts diese Frage an den Rand. Lehmkuhler untersucht die Grunde fur diese Entscheidung und pladiert fur eine Ruckbesinnung auf jenes zentrale Thema christlicher Theologie. Zudem erarbeitet er eine neue dogmatische Deutung des Wohnens Gottes im Menschen, in Aufnahme der pragnanten Formulierung Luthers: Fides facit personam, der Glaube macht die Person.
 

Avis des internautes - Rédiger un commentaire

Aucun commentaire n'a été trouvé aux emplacements habituels.

Table des matières

Section 25
170
Section 26
172
Section 27
232
Section 28
238
Section 29
252
Section 30
274
Section 31
287
Section 32
293

Section 9
53
Section 10
56
Section 11
64
Section 12
86
Section 13
92
Section 14
99
Section 15
114
Section 16
116
Section 17
118
Section 18
123
Section 19
132
Section 20
138
Section 21
151
Section 22
155
Section 23
159
Section 24
167
Section 33
296
Section 34
298
Section 35
302
Section 36
321
Section 37
324
Section 38
325
Section 39
330
Section 40
334
Section 41
337
Section 42
345
Section 43
349
Section 44
353
Section 45
356
Section 46
357
Droits d'auteur

Expressions et termes fréquents

Fréquemment cités

Page 21 - Oder wisset ihr nicht, daß euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch ist, welchen ihr habt von Gott, und seid nicht euer selbst?
Page 23 - Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.
Page 30 - Ich bitte aber nicht allein für sie, sondern auch für die, so durch ihr Wort an mich glauben werden, auf daß sie alle eins seien, gleichwie du, Vater, in mir und ich in dir; daß auch sie in uns eins seien, auf daß die Welt glaube, du habest mich gesandt.

Informations bibliographiques