Images de page
PDF
ePub

er Leibwache, der seit mehreren Wochen das Gesicht erloren, wollte doch nicht der einzige Fehlende von den leichenbegleitern feyn. Auch dieser wurde von zwei Freuns den an das Grab geführt, und erzeugte unter Vergies fung vieler Thränen seinem Herrn und Wohlthäter seine lehte Ehrerbietung dadurch, daß auch er eine Handvoll Erde in das Grab warf, Die Trauer wurde von der ganzen Suite ein Jahr lang durch ein weißes Band in den Haaren, oder einen weißen Flor um den Arm ges tragen.

Nach deni Dode Franks versiegten allmählig die Seld, zuflüsse, fey es, daß mit dem Akteur die Säuschung verschwand, fer eß, daß seine Stellvertreter ihre Rollen nicht gut einstudiert hatten; und ihr Spiel weniger. Eins druck machte; genug, feine hinterbliebenen Kinder : Non dhus, Joseph und Ev a geriethen bald nach dem Tor de ihres Baters in große Geldnoig, fle mußten zu Dars leihungen, und später fogar zu Schwindeleien ihre Zuflucht nehmen. Nun septen sie die lente Schraube an, und suchten durch folgendes, mit rother Dinte geschriebene8 Sendschreiben an alle jüdische Gemeinden in Deutsch land und Pohlen ihrem Vorhaben neues Leben zu geben.

»Der Herr des Friedenis gebe euch und dem ganzen Sause Ifrael Segen und Frieden."

» Unsere Geliebte im Hause Israel! Wisset, daß als unser heiliger Herr (Frant) noch Taß an der südli, chen Pforte *) in Ezenstochow, er ein heiliges Schrei. ben an die Stadt Brody folgenden Inhalts erlassen ha.

be.«

*) Im Thalmud (Tratt. Sanhedrin) heißt es: Der Mef

über diesen Ausdruck sind die Meinungen verschieden. Sinige balten. Dafür, es

.אפתחא דרומא fias ftet

Hört es ihr barte Herzen, die ihr von der Eui gend weit entfernet sand, und in frummen Wegen wan: delt. Wer unter euch ist fo gottesfürchtig, die Stimme des Predigers in der Wüste der Völfer zu hörer? Wahrlich Gott thut nichts, wenn er nicht vorher fein Geheimniß entdedt. Wehe euch, wenn der große lowe erwacht, und sich des Lammes erinnert. Die Schrift (Amos 3, 7) fagt: »Gott vollführt feine Sache, er has be denn bevor feinen Rathschluß feinen Dienern den Pros pheten geoffenbaret. « Seyd ihr nun Kinder Gottes, warum hat er euch nicht geoffenbaret, was am Ende der

Lage, nämlich in gegenwärtigen Zeiten, sich ereignen wird? Das vorher Perfúndete ist eingetroffen, nun ver: kundige id cudy Neues , und fage, vom Anfange euch den Uusgang, daß mámlich ihr weinen sollt und trauern der Bewohner Krafau's und ihrer Umgebung wegen. Heult, gúrtet Såde um, und stellt öffentliche Trauer an, denn ein Feuer gehet aus von ihrer Sandtnjahl, und verzehrt die Stadt durch Hungex', Seuche und Gefangensdaft. Umher liegen werden ihre Reichen, wie Düngerhaufen auf dem Felde, und Hunde werden ihr Blut lecken. Mit Wuth bricht Gottes Sturm aus, sturzt auf das Haupt der Ruchlofen nieder, und verzehrt alles bis in den tiefsten Abgrund. Ber dem Schwerte entgehet, stürzt in die Srube sc. Darum fommt es euch zu, um sie zu trauern und zu weinen ; aber auch sie follen weinen und trauern über euch. Denn erschienen ist die Nation aus den Nachkommen Edoms, das Kriegsgetümmel drångt

heiße an der Pforte zu Fom; andere aber meinen , és beiße an der südlichen Pforte , von 177 (Süden). Wir nehmen hier die iweite Meinung an, weil die erste noch weniger in den Sontert paßt.

ein Reich wider das andere, dann wird geldutert wers den und gereiniget das Wolt, und die lasterhaften werden in Verdammung gerathen. Doch wollen die Frevler es nicht begreifen, and nur die Vernünftigen werden es einsehen, daß jeder, der von Abrahain, Ifaat und Jakob abstammt, nothgedrungen ist, gur heiligen edomitisch en *) Religion überzugehen. Wer nun diese Religion aus Liebe annimmt, der wird von diesen Drangs falen allen gerettet, und des Guten allen theilhaft wers den, welches durch Jesaias und die übrigen Propheten allen verheißen ward. Ich könnte zwar hierüber noch vieles fagen; aber für den Verständigen ist es genug, und dem Weisen genügt ein bloßer Wint. Jakob Joseph Frank. «

• Dieses schrieb er im Jahre 1767. Ein Jahe fpås ter, als er eben noch in Ezenstochow war, erließ er fole gendes Schreiben an alle Juden :

> Eine laute Stimme ward gehört von oben nach unten (vom Himmel zur Erde). Wir sehen es mit offe: nen Augen, wie das Rad von, oben nac alen Seiten fich in Bewegung fepte, und hörten die Stimme, die yon oben nach unten rief: „ Wadt auf ihr Schlummerns den, die ihr in euren löchern schläft, und nichts ahn. det; die ibr Augen habt, und nichts febet, und deren Dhren ihres Herzens verstopft sind; denen die Lehre vor Augen liegt, und darauf nicht achten. Diese Lehre ruft mit lauter Stimme: Offnet. eure Augen, ihr Thoren,

Wahrscheinlich die chriftlich e. Denn nach der Meia nung einiger späterit Rabbinen, besonders des R. Mo: ses ben Nacman 107 und 2barbanels stammten die ersten Juden, welche fto zum Christenthume belehrten, von den Edomiten her, welche bereits zur Zeit der Mashabaer dem jüdischen Colfe einverleibt wurden,

und ihr sverdet es sehen. Uber niemand merkt auf ihs ren Ruf , feiner verleifet ihr ein geneigtes Ohr. Wie lange noch wollt ihr in der Finsterniß eures Willens wandeln ? Bestrebt euch, um zu wissen, und ein Licht, das zu seiner Zeit leuchtet, wird sich euch offenbaren. Ihr fend doch Weise in euren ?lugen, und fout es wis. fen, wie man im Kriege mit den Bogen umgehe. Spannt man ihn schwach, fo gehet der Pfeil nicht weit, ziehet man aber die Sehne mit Kraft an, und läßt schnell sie nach, fo fliegt der' Pfeil in die weite Ferne. Nun wis. fet es, daß Gottes Bogen bis jeßt schwach nur anges gogen war, nun aber werden Zeiten fomnien, wo ihr ob der Strafgerichte Gottes vergessen werdet eurer eigenen Weiber und Kinder. Denn hassen werden eud) die Fúrsten, Herren und regierungen alle, felbst die preußische (?) nicht ausgenommen, und wer einen Juden sieht der wird ihu anspuden. Eure Vergnigungen werden in Plagen sich verwandeln, und es werden noch bis jest unerhörte Plagen euch treffen. Glaube nicht, daß etwa gegenwärtiges Schreiben jenem gleide, welches ich früs ber an euch erlassen habe, dessen Inhalt noch nicht rea. lifirt wurde. Der erste Brief enthielt nur eine bloße Erinnerung; gegenwärtige hingegen geigt euch an, was bald in der ganzen Welt und in allen lándéru, vorzug. lich aber in Groß- und Kleinpohlen, lithauen, Reußen, Ungarn , Walachei , Moldau , Cartarei, im ganzen túr: fischen Reiche, Franfreich, Deutschland, Böhmen, máh. ren, Preußen, überhaupt an allen Orten, wo Juden wohnen, sich ereignen wird. Weh! Web! der Zeit, die euch und eure Weiber und Kinder treffen wird. Die im Hause sind, werden in Haufe sterben, und der Todten Menge wegen wird niemand feon, um sie zu begraben. Sene aber, welche auf dem Felde sind, werden auf dem

[ocr errors]

Felde umfommen, wo die Hunde ihr Gebein umher jers ren werden. Sollte ich alles beschreiben, was gesches hen wird ; To würde des Papiers zu "weuig' feyu, doch ist dem Wcisen ein Winf genug. Ich mache aber euch auch hiemit bekannt, daß es auf feine Art anders fenn konnte, bis das Gefeß Mofes crfüllt *), und ihr in die heilige Religion der Edomiter eingehet.' So finden wir es auch bei Jafob, der ju dem Efau alt Stainmvator der Edomiter (1. B. 9. 33' 14). fagte: - Mein Herr

gebe nur vor seinem Knechte vorauß, bis ich meinem Herrn nach Seir 7990 nachkomme. a So heißt es auch (4. N. 20, 14): Mofes (chichte eine Botschaft zu dem Könige von Edon. Wer also von Abraham, Isaaf und Jakob abstammt, der ist verpflichtet, die heilige Religion Edoms anzunehnien. Wenn der Strom einbricht, und am Ende wird er sicher einbrechen; fodann wird Gezánt entstehen. Es ist gemeiner Thon, und die Fußsehen sind theile aus Erf und theils aus Thon, weil das Reich jun Theil fest und zum Theil zerbrechlich ist **). - Id aber fage euch, der Schwache wird den Helden schlagen.

Abonne. Dieser Ausdrud hat eine doppelte Be:
deutung. Entweder es beißt. vollziehen, ausführen
(1. . 8, 15), und so könnte es hier heißen, bis al-
les ,.was von Mores (3. M. 26, 18—41) Böses für
die Jérazliten verkündet wurde, erfolgt seyn wird. Oder
dieses Wort bedeutet zu Ende gehen (als z. B. 3. M.
12, 4) und beziehet sich auf die Lehre Mofis felbst,
die nach der Meinung dieses Epistolographen einst aufs
hören, und dafür die christliche, oder etwa gar die sos

haritische oder frantische eintreten werde. **) Dieser bier aus Daniel (2, 42) angeführte unver:

ständliche Cat scheint weniger mystisch zu seyn, als von der Schwäche der Verfasser fich deutlich auszudrücken, herzurühreu.

« PrécédentContinuer »