Images de page
PDF
ePub

Das

Europäische Völkerrecht

der Gegenwart

auf den bisherigen Grundlagen.

Von

D

Dr. August Wilhelm Heffter,

Königl. Preuß. geheimem Ober-Tribunalsrathe a. D., ordentlichem Professor des Rechts an der
Friedrich Wilhelms-Universität und Ordinarius der Juristen-Facultät zu Berlin 2c.

Sechste Ausgabe.

Unter dem gefeßlichen Vorbehalt einer eigenen französischen Ueberseßung.

Berlin.

Verlag von E. H. Schroeder,
Hermann Kaiser.

Unter den Linden 41.

1873.

MAY 6 1911

Vorwort.

Das vorliegende Werk erschien zuerst 1844; sodann mit zeit

gemäßen Verbesserungen und Nachträgen 1848, 1855, 1861, 1867. Nebenher habe ich im Jahre 1866 und im Laufe des Jahres 1872/73 die französische Uebersetzung des Dr. J. Bergson († zu Paris 1863) mit den nothwendigen Abänderungen wieder veröffentlicht. So hat es in der deutschen Literatur des Völkerrechtes im Anschluß an die letzten Hauptvertreter Gr. Friedrich v. Martens und Joh. Ludwig Klüber Boden gewonnen und ist es auch im Ausland nicht unbeachtet geblieben.*) Der jetzt zu bewerkstelligenden neuen Ausgabe konnte daher nur eine Revision und Ergänzung des bisher Geleisteten im Hinblick auf die neuesten weltgeschichtlichen Thatsachen und auf die gleichzeitigen Fortschritte der Publicistik als Ziel gestellt werden. Das System und die Anordnung der Materien ist unverändert geblieben.

Allerdings ist der thatsächliche und literarische Stoff in den lezten Jahren außerordentlich angewachsen und seine Bewältigung, besonders mit schon gealterten Kräften, sehr erschwert. Von welch' umfassender Bedeutung sind die Verhandlungen der Alabamafrage, vornehmlich die des Genfer Schiedsgerichts selbst! Indeß nicht jede, wenn auch noch so großartige Thatsache ist ein völkerrechtliches Princip; wissenschaftliche und praktische Bestrebungen aber vermögen

*) Eine Bearbeitung ist 1860 von dem nun schon verstorbenen Profeffor zu Athen, Diomed Kyriakos in neugriechischer Sprache und von den Herren Rzesinski und Rydzowski1864 zu Krakau 1864 in polnischer Sprache veranstaltet.

« PrécédentContinuer »