Recherche Images Maps Play YouTube Actualités Gmail Drive Plus »
Connexion
Livres Livres
" So verrauschte Scherz und Kuß Und die Treue so. Ich besaß es doch einmal, Was so köstlich ist! Daß man doch zu seiner Qual Nimmer es vergißt! "
Wörterbuch der deutschen Synonymen - Page 239
de Friedrich Ludwig Karl Weigand - 1842
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Fünf Bücher deutscher Lieder und Gedichte

Gustav Schwab - 1848 - 798 pages
...Fließe, fließe, lieber Fluß ! Nimmer werd' ich froh; So verrauschte Scherz und Kuß, Und die Treue so. Ich besaß es doch einmal, Was so köstlich ist! Daß man doch zu seiner Qual Nimmer es vergißt! Rausche, Fluß, das Thal entlang, Ohne Rast und Ruh', Rausche, flüstre meinem Sang Melodien zu, Wenn...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Goethe's sämmtliche Werke: Vollständige, neugeordnete Ausgabe, Volumes 1 à 2

Johann Wolfgang von Goethe - 1850
...Fließe, stieße, lieber Fluß! Nimmer werd' ich sroh! So verranschte Scherz und Kuß, Und die Trene so. Ich besaß es doch einmal, Was so köstlich ist! Daß man doch zu seiner Qual Nimmer es vergißt! Ransche, Fluß, das Thal entlang, Ohne Rast und Ruh, Ransche, slüstre meinem Sang Melodien zu! Wenn...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Vermischte Aufsätze zur Litteraturgeschichte und Aesthetik

August Koberstein - 1858 - 271 pages
...Fließe, fließe, lieber Fluß ! Nimmer werd' ich froh, So verrauschte Scherz und Kuß, Und die Treue so. Ich besaß es doch einmal, Was so köstlich ist ! Daß man doch zu seiner Qual Nimmer es vergißt ! Rausche, Fluß, das Thal entlang, Ohne Rast und Ruh', Rausche, flüstre meinem Sang Melodien zu,...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Deutscher Dichterwald: Lyrische Anthologie

1858 - 624 pages
...Fließe, stieße, lieber Fluß! Nimmer werd' ich sroh! So verrauschte Scherz und Ki:ß, Und die Treue so. Ich besaß es doch einmal, Was so köstlich ist! Daß man doch zu seiner 2ual Nimmer es vergißt! Rausche, Fluß, das Thal entlang, Ohne Rast und Ruh, Rausche, slüslre meinem...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Album für Deutschlands Töchter: Lieder und Romanzen

1872 - 262 pages
...ganz; Vreitest über mein Gefild tindernd deinen Vlick, wie des Frenndes Auge mild Ueber mein Geschick. Ich besaß es doch einmal, was so köstlich ist! Daß man doch zu seiner iHnal Nimmer es vergibt! Ieden Nachklang fühlt mein Herz Rausche, Fluß, das Thal entlang, Froh' und...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Der Neuhochdeutsche Parnass, 1740 bis 1860: eine Grundlage zum besseren ...

Johannes Minckwitz - 1861 - 895 pages
...lieber Fluß! ximmer n>erd' ich sroh : Zo verrauschte Scherz und Kuß, Uno die Treue so. Ich besaß c« doch einmal, Was so köstlich ist! Daß man doch zu seiner Qual Nimmer es vergißt! Rausche, Fluß, da« Thal entlaug. Ohne Rast und Ruh, Rausche, fliistre meinem Saug Melodien zu, Wenn...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Dichterstimmen aus Heimath und Fremde

1865 - 599 pages
...fließe , lieber Fluß ! Nimmer werd' ich sroh ! So verrauschte Scherz und Kuß, Und die Treue so. Ich besaß es doch einmal, Was so köstlich ist ! Daß man doch zu seiner Qual Nimmer es vergißt ! Rausche, Fluß, das Thal entlang, Ohne Rast und Ruh, Rausche, finstre meinem Sang Melodien zu ! Wenn...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Album deutscher Lyrik: Lieder und Romanzen

1899 - 252 pages
...Gesild Mindernd deinen Vliek, wie des Frenndes Auge mild Ueber mein Geschiek. Ich besaß es doch eiumal, was so köstlich ist! Daß man doch zu seiner (Qual Nimmer es vergißt! Ieden Nachklang fühlt mein 1)erz tausche, Fluß, das Thal entlang, Froh' und trüber Zeit, Ghne Rast...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Gedichte, Volume 1

Johann Wolfgang von Goethe - 1868 - 554 pages
...stieße, lieber Fluß! Nimmer werd' ich sroh! So verrauschte Scherz und Kuß, Und die Treue so. 02 Ich besaß es doch einmal. Was so köstlich ist! Daß man doch zu seiner Qual Nimmer es vergißt! Rausche, Fluß, das Thal entlang, Ohne Rast und Ruh, Rausche, siüstre meinem Eang Melodien zu! Wenn...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Die Dichtkunst und ihre Gattungen: ihrem Wesen nach dargestellt und durch ...

Hermann Oesterley - 1870 - 249 pages
...Mond. üllest wieder Busch und Thal Still mit Nebclglanz, Lösest endlich auch einmal Meine Seele ganz; Ich besaß es doch einmal, Was so köstlich ist ! Daß man doch zu seiner Qual Nimmer es vergißt. Breittst über mein Gefild Lindernd deinen Blick, Wie des Freundes Auge mild lieber mein Geschick....
Affichage du livre entier - À propos de ce livre




  1. Ma bibliothèque
  2. Aide
  3. Recherche Avancée de Livres
  4. Télécharger ePub
  5. Télécharger le PDF