Recherche Images Maps Play YouTube Actualités Gmail Drive Plus »
Connexion
Livres Livres
" Mödit ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn! Kennst du das Haus? Auf Säulen ruht sein Dach, Es glänzt der Saal, es schimmert das Gemach, Und Marmorbilder stehn und sehn mich an: Was hat man dir, du armes Kind, getan? Kennst du es wohl? Dahin! Dahin... "
German Lyrics and Ballads: With a Few Epigrammatic Poems - Page 152
de James Taft Hatfield - 1911
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Goethe's neue Schriften ...

Johann Wolfgang von Goethe - 1795
...und sehn mich nn: Nns hat man dir, du armes Kind, gethem? Kennst du e2 wohi? Dahin i Dahin ! Mögt ich mit dir, o mein Beschützer, ziehn. Kennst du den Berg und seinen Noilenste!,? Das Mauithirr sucht im Nebei seinen Weg, In Höien w°hnt der Drachen aite Brut, Lo stürzt...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

The Nature and Genius of the German Language: Displayed in a More Extended ...

Daniel Boileau - 1820 - 424 pages
...sein Dach ; Es glänzt der Saal, es schimmert das Gemach, Und Marmorbilder stehn und sehn mich an : Was hat man dir, du armes Kind, gethan ? Kennst du es wohl ? Dahin — dahin Möcht' ich'mit dir, o mein Beschützer, ziehn! mir zu Lieb gethan; but it should be, correctly, mir zur Liebe....
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

The London Magazine, Volume 9

1824
...das Gemach, Und Marmorbilder stiOm, und sehn mich an : Was hat man dir, du armes Kind gethan ? Kenmt du es wohl ? Dahin, Dahin, Möcht' ich mit dir, o mein Beschützer, ziehn l Kennst du den Berg, und seinen Wolken. Steg? Das Maulthier sucht im Nebel seinen Weg, In Höhlen...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Deutsches Lesebuch für Anfänger

Charles Follen - 1826 - 252 pages
...Orangen glühn, Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht, Die Myrte still und hoch der Lorber steht ; Kennst du es wohl ? Dahin ! Dahin ! Möcht' ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn. Kennst du das Haus ? Auf Säulen ruht sein Dach, Es glänzt der Saal, es schimmert...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Werke

Johann Wolfgang von Goethe - 1827 - 55 pages
...steh« und sehn mich an: Was hat man dir, du armes Kind, gethan? Hennst du es wohl? Dahin! Dahin Micht' ich mit dir, o mein Beschützer, ziehn. Kennst du den Berg und seinen Wollensteg l Das Maulthier sucht im Nebel seinen Weg ; In Hohlen wohnt der Drachen alte Brut; Es stürzt...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Leçons allemandes de littérature et de morale, ou recueil, en prose et en ...

François-Joseph-Michel Noël, E. Stoeber - 1827
...Gold-Orangen glüh'n, Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht, Die Myr« still und hoch der Lorbeer steht? Kennst du es wohl ? Dahin! dahin . Möcht' ich mit dir, o mein Geliebter! zieh'n, usw Und des Harfners einfach-rührender Klaggesang (iL. 3, S. 2!l6): ' Wer nie sein...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Goethe's Werke: Vollstaendige Ausgabe letzter Hand, Volume 1

Johann Wolfgang von Goethe - 1827
...Gold,Orangen glühn, Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht. Die Myrte still und hoch der Lorbeer steht, Kennst du es wohl? Dahin ! Dahin Möcht' ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn. Kennst du das Haus? Auf Saulen ruht sein Dach, Es glänzt der Saal, es schimmert...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Goethes Werke: Vollstandige Ausgabe letzter Hand, Volume 1

Johann Wolfgang von Goethe - 1827
...Gold-Orangen glühn, Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht, Die Myrte still und hoch der Lorbeer steht, Kennst du es wohl? Dahin! Dahin Möcht' ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn. Kennst du das Haus ? Auf Säulen ruht sein Dach, Es glänzt der Saal, es schimmert...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Cours de littérature allemande, ou Recueil: en prose et en vers ..., Volume 2

G ... r (professeur) - 1828
...ruht sein Tach, Es glanzt der Saal, es schimmert das Gemach, Und Marmorbilder stehn und sehn mich an : Was hat man dir, du armes Kind, gethan? Kennst du es wohl ? Tahin! Tahin! Möcht' ich mit dir, o mein. Beschützer, ziehn. Kennst du den Berg, und seinen Wolkensteg?...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre

Bildersaal deutscher Dichtung: Th. Lyrik und Didaktik

1829
...Goldorangen glühn, ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht, die Myrthe still und hoch der Lorbeer steht? Kennst du es wohl? dahin, dahin möcht' ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn. Kennst du das Haus, auf Säulen ruht sein Dach, es glänzt der Saal, es schimmert...
Affichage du livre entier - À propos de ce livre




  1. Ma bibliothèque
  2. Aide
  3. Recherche Avancée de Livres
  4. Télécharger le PDF